Get Adobe Flash player

Nachhilfe

Unser Nachhilfekonzept (Individualförderung/prof. Nachhilfe/Lernbegleitung)

Grundlage für eine optimierte Nachhilfe/Lernbegleitung ist ein auf die Persönlichkeit des Schülers abgestimmter Einzelunterricht. Zusätzlich achten wir auf die örtliche Nähe zwischen Schüler und Lehrkraft, da so ein reibungsloser und langfristiger Unterricht gewährleistet werden kann. Die Schülerinnen und Schüler kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Bei uns gibt es also im Bereich Nachhilfe/Lernbegleitung ausschließlich Einzelunterricht, den nur der erzielt seriöse Ergebnisse. „Einzelunterricht in Gruppen“, in womöglich noch heterogenen Gruppen, ist eine Erfindung von diversen Franchise-Unternehmen und ein methodischer und didaktischer Unsinn im Nachhilfebereich und eine bewusste Irreführung von Eltern zur Gewinnmaximierung bestimmter Institute. Wir führen die institutionellen Schwächen des Vormittags nicht am Nachmittag und am Abend fort. Nachhilfe ist Nachhilfe und keine Hausaufgabenbetreuung.

Wir bieten Nachhilfe für folgende Fächer und Schularten (für RP, BW und Bayern) an:

– GS, HS, Mittelschule, Realschule plus, Integrierte Gesamtschule: alle Klassen und alle Fächer

– RS (alt), Gymn.: D, GK, Sozialkunde, Geschichte bis Klasse 13 – E bis Klasse 8 und M bis einschließlich Klasse 7

Das Unterrichtsklima darf entspannt sein, aber es muss zielorientiert sein. Unsere Schülerinnen und Schüler empfinden den Einzelunterricht – im Gegensatz zu anderen praktizierten Formen – als effektiver, da sie dabei eher die Möglichkeit erhalten, ihre Leistung zu verbessern. Wegen der Lernerfolge, aber auch durch Nebeneffekte wie größeres Selbstvertrauen und Lust am Lernen, erfahren unsere Schüler in der Schule wie auch bei Freunden und Familie größeren Zuspruch und entwickeln sich so auch menschlich weiter.

Ablauf des ersten Termins:

Beim ersten Termin verschafft sich unsere Lehrkraft einen Überblick über die Schulprobleme des Schülers und über mögliche Ursachen. Mit Hilfe der Schulunterlagen und auf Basis der Gespräche mit den Eltern und dem Schüler kann die Lehrkraft den Nachhilfeunterricht gezielter durchführen. Wir besprechen mit Ihnen auch den zeitlichen Rahmen, der immer wieder neu besprochen wird (in der Regel zum Halbjahr). Die Ausnahme sind Intensivkurse oder sog. „Crash-Kurse“.

Es werden insbesondere folgende Punkte geklärt:

    • Fähigkeiten und Probleme des Schülers
    • Lerntyp
  • Motivation: Gibt es Blockaden, die überwunden werden müssen?

Anschließend wird ein Nachhilfeplan aufgezeigt, der auch den Eltern kommuniziert wird. Es ist uns wichtig, dass nicht nur die Schwächen oder Probleme des Schülers erkannt werden. Vielmehr wird im Unterricht an die fachlichen Stärken und Fähigkeiten angeknüpft. Dies steigert die Begeisterung am Schulstoff und allgemein am Lernen und führt zu schnelleren und nachhaltigen Lernerfolgen.

Die Lehrkraft erstellt einen individuellen Nachhilfeplan, in dem die geplanten Ziele sowie die Schwerpunkte der Nachhilfe angegeben werden. Außerdem werden dort wichtige Termine (Klassenarbeiten, Tests) und Name/Tel.-Nr./E-Mail-Adresse des Lehrers eingetragen.

Der Nachhilfeplan soll dem Lehrer und dem Schüler als roter Faden für den Nachhilfeunterricht dienen, um die geplanten Inhalte, Termine und Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Der Lerntyp: Die Bestimmung des Lerntyps ist wesentlich, weil sich die Lehrmethode daran orientieren sollte. Jeder Schüler lernt unterschiedlich und braucht daher einen individuellen Zugang. Im Schulunterricht ist es sehr schwierig, auf alle verschiedenen Lerntypen einzugehen. Hier zeigt sich ein wesentlicher Vorteil von Einzelunterricht.

    • der auditive Typ
    • der Einsicht anstrebende Typ
    • der visuelle Typ
    • der kontakt- bzw. personenorientierte Typ
    • der abstrakt-verbal denkende Typ
  • der mediumorientierte Typ

Der Nachhilfeunterricht bei uns ist kein Unterricht wie in der Schule, sondern unterscheidet sich deutlich von diesem. Im Vordergrund steht nicht nur das Auffüllen von Wissenslücken, sondern auch das Erlernen von Lerntechniken, um sich Wissen effektiv und strukturiert anzueignen.

Das Erlernen dieser Techniken wird dem Schüler in Zukunft das Erlernen von neuem Wissen erleichtern. An allen Lernvorgängen werden möglichst viele Sinnesorgane beteiligt.

Es folgt ein kleiner Auszug, wie in unserem Unterricht an konkrete Lernschwierigkeiten herangegangen wird:

Lernschwierigkeiten

Vorgehensweise

Prüfungsangst

    • Es werden im Unterricht zahlreiche Prüfungssituationen simuliert.
  • Das Selbstvertrauen des Schülers wird derart aufgebaut, dass die Angst vor dem Versagen verschwindet und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt wird.

Lernblockaden

    • Gründe sind häufig negative Lernerfahrungen. Neue Erfolgserlebnisse steigern das Vertrauen in sich und die Lust am Lernen wieder.
    • Andere Gründe sind Über- bzw. Unterforderung. Da sich unser Unterricht genau an den Bedürfnissen des Schülers orientiert, werden solche Über- bzw. Unterforderungen beseitigt.
  • Falls ein gestörtes Verhältnis zum Schullehrer der Grund für die Blockaden ist, bietet Nachhilfe die Möglichkeit, bei einem sympathischen Lehrer den Stoff mit Spaß wieder aufzuholen.

Konzentrationsschwierigkeiten

    • Der Schüler erlernt Techniken, mit denen er sich besser auf die Lerninhalte konzentrieren kann. Konzentration ist zum größten Teil eine Frage der Übung und kann durch stetiges Training verbessert werden. Entspannungsübungen sind ebenfalls hilfreich für eine Steigerung der Konzentration.
  • Es werden Rahmenbedingungen geschaffen, unter denen ein konzentriertes und stressfreies Lernen ermöglicht wird.

Mangelnde Selbstorganisation

    • Unsere Nachhilfelehrer vermitteln dem Schüler Strategien, um ein strukturiertes Lernen zu ermöglichen (lernen zu lernen).
  • Reine Wissensvermittlung ist wenig effektiv, da sich viele Inhalte in den nächsten Jahren verändern bzw. zahlreiche neue Inhalte hinzukommen. Wie solches Wissen angeeignet und möglichst lange im Gedächtnis gespeichert wird, ist auch ein Inhalt unseres Unterrichts.

Lernstörungen: Hyperaktivität, ADS, Legasthenie, Sprachstörungen

  • Wir sind auf Lernstörungen spezialisiert sind. Es kann von unserer Seite aber nur der pädagogische Bereich erfüllt werden. Weitere Betreuungen durch Psychologen oder andere Beratungsstellen werden daher empfohlen. Wir beraten Sie gern.

 

 

FAZIT: Die richtigen Schwerpunkte setzen

Wir wissen, dass die Schwerpunkte unserer Arbeit je nach Situation, Persönlichkeit und Zielsetzung ihres Schülers/ihrer Schülerin optimal zu gewichten sind.

Dazu gehören:

    • gezielte Aufarbeitung von Kenntnislücken
    • anschauliche Hilfe bei Verständnisproblemen, also das Lernen lernen – sinnvolle Organisation des täglichen Lernens bei Anwendung der angemessenen Techniken
  • Unterstützung bei Prüfungs- und Versagensängsten, „Blackouts“, Lernblockaden, Motivationsmangel

 


Selbständigkeit fördern

Wir legen großen Wert auf Selbstorganisation und eigenständiges Problemlösen. Vor allem selbständig erarbeitete Erfolge stärken das Selbstbewusstsein und führen – nicht nur in der Schule – zu neuer Motivation und Leistungsbereitschaft.


Einzelnachhilfe und Lernbegleitung zu Hause

Die Vorteile gegenüber Gruppen- und Frontalunterricht:

    • unabgelenktes, konzentriertes Arbeiten im häuslichen Umfeld
    • ungeteilte Aufmerksamkeit des Nachhilfelehrers
    • entspannte Atmosphäre ohne Hemmungen vor Mitschülern
    • Einfluss der Lehrkraft auf die Ordnung des Arbeitsplatzes und der Schulmaterialien
  • enger Kontakt und Austausch mit den Eltern

 

Unsere feste Überzeugung:

Jede Schülerin/jeder Schüler braucht individuelle Zuwendung. Der Unterricht muss auf seine Bedürfnisse zugeschnitten sein und den jeweiligen Lerntyp berücksichtigen. Manchmal sind schulische Defizite auf das familiäre und soziale Umfeld zurückzuführen (völlig wertfreie Einschätzung), auch hier versuchen wir, wenn gewünscht, professionell und sensibel Hilfestellung zu geben. Wir kennen keine guten und schlechten Schüler und Schülerinnen, sondern Schülerinnen und Schüler mit ev. guten oder schlechten Leistungen! Gymnasialer Habitus ist uns fremd, bei uns sind die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt und das Vertrauen in verkannte Potentiale einer Vielzahl von Schülerinnen und Schüler.

Ausschließliche Hausaufgabenhilfe geht Schulprobleme nicht vom Kern an – eine dauerhafte Abhängigkeit von Nachhilfe ist vorprogrammiert. Deshalb erarbeiten wir u.a. auch Grundlagen. Nur so kann der Schüler das Lernen bald wieder ohne fremde Hilfe angehen. Das ist ja auch das Ziel.

 

Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine professionelle und erfolgsorientierte Nachhilfe, Lernbegleitung und Förderung zu bieten.

Wir kennen uns bestens mit allen schulischen Anforderungen aus und haben fast 25 Jahre Erfahrung mit Nachhilfe.

Was Kindern oft fehlt, sind die richtige Motivation und Erfolge in der Schule. Steigende Anforderungen in der Schule, Zeitmangel für die individuelle Betreuung der Schüler durch die Lehrkräfte oder Interessensverschiebung in der Pubertät führen zu Wissenslücken.

Wie Ihre Kinder wieder zu mehr Spaß an der Schule finden, den Anschluss schaffen und sich so den langfristigen Erfolg sichern, zeigen wir Ihnen gerne im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgesprächs, in dem der aktuelle Wissensstand Ihres Kindes ermittelt und so ein individueller und abwechslungsreicher Lernplan gestaltet wird, der genau auf die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst ist.

Über die reine Wissensvermittlung werden Ihrem Kind Lerntechniken, sowie Möglichkeiten zur eigenen Motivation beigebracht. Es ist uns wichtig den Kindern zu vermitteln, dass bestandene Prüfungen oder spätere Erfolge im Berufsleben erstrebenswert sind.

Bei überforderten Kindern und Jugendlichen beraten wir Sie auch gerne bei einem ev. Schulwechsel oder begleiten die Kinder bei einem Übergang auf eine geeignetere Schule. Es ist wichtig, dass die Zeichen rechtzeitig erkannt werden um eine Klassenwiederholung zu vermeiden. Klassenwiederholungen kosten Zeit und Geld und machen die Kinder in den seltesten Fällen zu besseren Schülern.

Dasch (Diplom-Pädagoge)

Frau M. aus O.:

Vielen Dank für alles. Für Ihre Arbeit und Zuverlässigkeit. Ihr Verständnis für P. (…) und Ihre Ehrlichkeit. Ohne Ihre Hilfe hätte es P. viel schwerer gehabt. Nochmals ein großes Danke.

Herr N. aus M.:

Herr Dasch hat uns einfühlsam und professionell geholfen. Die Noten haben sich gebessert, unser Sohn zeigt v. a. Freude an seinem Nachhilfeunterricht. Eine ganz klare Empfehlung!

Frau H. aus S.:

Toller Nachhilfelehrer, der sehr individuell auf unser Kind eingeht. Zudem hat uns der häusliche Unterricht als berufstätige Eltern sehr geholfen. Ihnen vielen Dank für Ihre Arbeit mit meiner Tochter. Sie hat sich stark verbessert und es machte ihr Spaß.

Frau O. aus H.:

Wir sagen DANKE!!!

Frau B. aus M.:

Ihnen vielen Dank für Ihre Arbeit mit meiner Tochter! Sie hat sich stark verbessert und es machte ihr Spaß. Danke.

Frau A. aus O.:

Mr. Dasch is an excellent teacher. He knows the materials (Grundschule Oberbayern) we are using very well; he is thoughtful in his approach and always prepared. In less than six months he has taught our daughter German and always encourages her to speak. He corrects her mistakes with an appropriate balance of examples and explanation. We highly recommend Mr. Dasch. He is truly outstanding. Our daughter has excelled and was selected to attend Gymnasium in Bavaria.